20160921_155251-kopie

Nachhaltige & zukunftsfähige Mobilität fürs ganze Land

Der Bundesverband der grünen Wirtschaft „UnternehmensGrün“ war am 22. September Gastgeber einer interessanten Veranstaltung mit dem Titel „Baden-Württemberg: Vom Autoland zum Mobilitätsland“. Als Vorstandsmitglied eröffnete Muhterem Aras das Event in Stuttgart-Feuerbach. Verkehrsminister Winfried Hermann gab einen Impuls zur baden-württembergischen Verkehrspolitik. Außerdem erzählte der Minister von den Zielen der grün-schwarzen Landesregierung, dass auch der Verkehrsbereich seinen Beitrag zum Erreichen der Klimaschutzziele von Paris leisten muss und dass bis 2050 die Mobilität im Land weitgehend auf erneuerbare Energien umgestellt sein soll.

Ein wichtiger Bestandteil der Veranstaltung war es, die „Macherinnen“ und „Macher“ nachhaltiger Mobilität zu Wort kommen zu lassen. Viele verschiedene Anbieter und Initiativen haben ihre Konzepte und Produkte vorgestellt, außerdem ihre Wünsche an die Politik formuliert. Die Bandbreite an Themen war enorm: Vom etablierten Individualverkehr, der sich mit alternativen Antrieben und CarSharing schon heute neu erfindet, über die alternativen Verkehrsmittel – wie Transporträder, Bus und Bahn – bis hin zu Zukunftsszenarien, die unser gesamtes Verkehrssystem sowie die Stadtentwicklung umkrempeln.
20160921_180420-kopie

Hier geht es zum ausführlichen Veranstaltungsbericht auf der UnternehmensGrün-Homepage. Außerdem finden Sie dort eine Bildergalerie 

14344219_1071514126267720_5102489478496524921_n

Verwandte Artikel