Glückwunsch an das Eltern-Kind-Zentrum in Stuttgart-West

Das Eltern-Kind-Zentrum Stuttgart West e.V. feierte am 15. Oktober 2016 seinen 30. Geburtstag.  Als Landtagsabgeordnete für den Wahlkreis Stuttgart I hat Muhterem Aras der Institution persönlich gratuliert. Sie lobte, dass das EKiZ immer offen für Neues sei, auch „gut vernetzt mit der Nachbarschaft“ handele und „Ideen am Puls der Zeit“ habe. 

Das Motto des Festes lautete: „Ankommen, Bleiben und Zusammenwachsen“. Weil der Grundstein für das dauerhafte und erfolgreiche Bleiben und Zusammenwachsen schon bei den ganz Kleinen gelegt wird und weil möglichst viele Kinder im Stuttgarter Westen unabhängig  von ihrer Herkunft und dem Geldbeutel der Eltern die besten Startchancen haben sollen, hat es sich das EKiZ auf die Fahne geschrieben, nicht nur das Kind im Blick zu haben, sondern auch die Familien, die Nachbarschaft und das ganze Quartier.

Kaum zu glauben, dass es 1986 mit einer kleinen Gruppe alleinerziehender Mütter aus dem AWO-Müttertreff in der Bismarckstraße angefangen hat. 1993 folgte der Förderverein EKiZ, der 1999 zum Trägerverein wurde. 2001 kam der Umzug in das Generationenhaus West der Rudolf Schmid und Hermann Schmid Stiftung – mit neuen Räumen und vielen neuen Angeboten. Inzwischen ist das EKiZ hier als Treffpunkt für Jung und Alt nicht mehr weg zu denken.

img_8372

 

 

img_8364

Verwandte Artikel