img_0612

Grün-Schwarz steht zum Ausbau der Gemeinschaftsschulen

Die Gemeinschaftsschule hat sich innerhalb kürzester Zeit fest in der baden-württembergischen Schullandschaft etabliert. Mit ihrem leistungsstarken, sozial gerechten und innovativen pädagogischen Konzept halte ich die Gemeinschaftsschule für ein Erfolgsmodell mit Vorbildcharakter.

Meine Besuche vor Ort bestärken mich darin. Am 5. Dezember war ich in der Schickhardt-Gemeinschaftsschule in Stuttgart-Süd. Dabei hatte ich sowohl die Gelegenheit eine 6. Klasse zu besuchen als auch mit der Schulleitung, den VertreterInnen des Gesamtelternbeirats und der AG Gemeinschaftsschule ins Gespräch zu kommen.

Die grün-schwarze Koalition steht zum Ausbau der Gemeinschaftsschulen – so wie es im Koalitionsvertrag festgeschrieben ist. Ausbau und Weiterentwicklung dieser jungen Schulart gehen also weiter. Außerdem wollen wir, dass für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit der gymnasialen Oberstufe an Gemeinschaftsschulen offen steht. Wir werden den Kommunen aber auch den Lehrerinnen und Lehrern die notwendigen Ressourcen für ihre anspruchsvolle Arbeit zur Verfügung stellen.

Die Gemeinschaftsschule wurde von der grün-geführten Landesregierung zum Schuljahr 2012/13 mit 41 Starterschulen eingeführt. Inzwischen wurde sie vom Modellversuch zur regulären Schulart. 2016 gibt es bereits 299 öffentliche Gemeinschaftsschulen im Land.

Gemeinschaftsschulen wie auch die Schickhardt-Schule sind ganztägig und inklusiv. Sie fördern die Kinder individuell und tragen zu mehr Chancengleichheit bei. Die Verschiedenheit und Unterschiedlichkeit der Schülerinnen und Schüler wird wertgeschätzt und gefördert. Ich war sehr beeindruckt, wie konzentriert und selbstständig die 6. Klasse der Schickhardt-GMS gearbeitet hat, mich dann aber auch mit Fragen gelöchert hat.

Grundsätzlich gilt für uns Grüne: Der schulische Erfolg eines Kindes darf weder vom Geldbeutel noch von der Herkunft der Eltern abhängen. Wir wollen aus jeder Schülerin, aus jedem Schüler das Beste herausholen, wir wollen kein Kind verlieren. Die Nachfrage bei Schülerinnen und Schülern, Eltern und Kommunen zeigt uns, dass die Gemeinschaftsschule die richtige Antwort auf die Herausforderungen im Bildungssystem ist.

img_0623

Verwandte Artikel