img_8009

Würdigung des ehrenamtlichen Engagements für die Stadtgeschichte

Auf Einladung des Oberbürgermeisters Fritz Kuhn fand am Donnerstag, den 15. Dezember der diesjährige Bürgerempfang der Stadt Stuttgart statt. Der Gemeinderat würdigte im Rahmen dieser Veranstaltung die wertvolle Arbeit der zahlreichen Ehrenamtlichen. Kuhn betonte:  „Das Ehrenamt ist nicht bezahlt, aber unbezahlbar“. 

Im Mittelpunkt des diesjährigen Empfangs stand die freiwillige Arbeit für die Geschichte unserer Stadt. Denn auch für die Vermittlung von Geschichte und für das Miteinander im Quartier und im Stadtbezirk sei das Ehrenamt unerlässlich. Es schaffe dem Fremden Heimat und weite dem Einheimischen den Blick in die Welt, so Kuhn.

Mit seinem beispielhaften ehrenamtlichen Engagement im Bereich der Stadtgeschichte hat sich Helmut Doka um das Gemeinwesen verdient gemacht, dafür wurde er mit der Ehrenplakette der Landeshauptstadt Stuttgart ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Ausgezeichnet mit der Ehrenplakette der Landeshauptstadt Stuttgart: Helmut Doker

Ausgezeichnet mit der Ehrenplakette der Landeshauptstadt Stuttgart: Helmut Doka

Verwandte Artikel