Grüner Frühjahrsempfang im „mobilen“ Stuttgarter Süden

„Der mobile Süden“ – unter diesem Motto feierte die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Stuttgarter Rathaus und die Bezirkbeiratsfraktion der Grünen in Stuttgart-Süd am Montag, den 13. März, seinen diesjährigen Frühjahrsempfang.

Mobilität bedeutet Beweglichkeit, Flexibiliät und Unabhängigkeit. Mobilität ist im Grunde etwas sehr Positives und Modernes. In Stuttgart jedoch sind Mobilität und Verkehr seit einiger Zeit mit sehr vielen negativen Aspekten verbunden: Stauhauptstadt, Feinstaubalarm und zukünftige Fahrverbote. Weil wir aber zum Leben und Arbeiten in der Stadt saubere Luft brauchen, kommen wir nicht um die Frage herum, wie wir unsere Mobilität in Zukunft nachhaltig organisieren können, d.h. nicht auf Kosten der Gesundheit anderer Menschen oder nachfolgender Generationen. Die Landesregierung und die Stadt Stuttgart gehen diese Herausforderung systematisch an, um die Lebensqualität zu erhalten bzw. zu verbessern. Ich bin optimistisch, dass wir z.B. mit der 3. Fortschreibung des Luftreinhalteplans vom Februar 2017 oder auch der Forderung nach einer Blauen Plakette auf Bundesebene auf dem richtigen Weg sind.

Zur „Mobilität“ gehört für mich auch die geistige Mobilität. Denn die letzten Monate haben uns gezeigt: nichts von dem, was wir für selbstverständlich erachtet haben, ist für immer gesichert oder erhält sich von allein. Wir haben gemeinsame Werte, auf die wir uns verständigt haben und die wir nicht aufgeben dürfen. Werte, die dieses Land in vielen Jahrzehnten zu dem gemacht haben, was seine Stärke ausmacht. Dazu zählen beispielsweise Respekt, Offenheit, Solidarität, Gleichberechtigung, Pluralität, Freiheit und streitbare Demokratie. Sie sind keine Selbstverständlichkeit und wir sind alle dazu aufgefordert, für sie einzustehen und sie zu verteidigen. Auch im anstehenden Bundestagswahlkampf. Wir dürfen die kritische Auseinandersetzung nicht scheuen, müssen aber im Umgang miteinander sachlich, fair und respektvoll bleiben.

IMG_4854

Verwandte Artikel