IMG_5824

Briefmarathon von Amnesty International im Landtag

Am Donnerstag, den 14. Dezember 2017 fand am Rande der Plenarsitzung im Foyer des Landtags der sogenannte „Briefmarathon“ von Amnesty International statt. Dabei schreiben Menschen auf der ganzen Welt Appellbriefe für Opfer von Menschenrechtsverletzungen.

Jedes Jahr im Dezember fordern Millionen Menschen weltweit Regierungen auf, zu Unrecht inhaftierte Menschen freizulassen, um sie beispielsweise vor unfairen Prozessen zu schützen, und andere Menschenrechtsverletzungen zu beenden. Außerdem schicken sie Solidaritätsbotschaften an Menschen, deren Rechte verletzt wurden. Im vergangenen Jahr wurden auf diese Weise weltweit mehr als 4,6 Millionen Briefe, E-Mails und SMS-Botschaften verschickt. In Deutschland waren es über 320.000. Der massive Druck aus der Öffentlichkeit führt in vielen Fällen zu Verbesserungen für die Betroffenen. Eine wichtige und unterstützenswerte Aktion von Amnesty International.

IMG_5815

Verwandte Artikel