Transparenz

Die Grüne Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg will die parlamentarische Arbeit nachvollziehbarer machen. Daher veröffentlicht sie freiwillig Angaben zum außerparlamentarischen Engagement der Abgeordneten. Hierzu zählen Mitgliedschaften in Gremien (Vorstände, Aufsichtsräte, etc.) von Vereinen und Institutionen sowie kommunalpolitische Mandate. Finanzielle Entschädigungen für dieses Engagement, zum Beispiel in Form von Sitzungsgeldern, werden ebenfalls bekannt gegeben. Damit geht die Grüne Fraktion einen Schritt weiter, als es die Offenlegungsregeln des Landtages fordern. Diese verpflichten die Abgeordneten bisher lediglich zu Angaben über ihren aktuellen Beruf, Mitgliedschaften in Unternehmensgremien oder Funktionen in Interessensverbänden. Weitere Informationen zur Transparenz-Initiative.

Entschädigung

  • Abgeordnetenentschädigung plus Kostenpauschale
  • zuzüglich 125 % der Abgeordnetenentschädigung als Landtagspräsidentin

Sonstige Funktionen und Mitgliedschaften

  • Vorstand UnternehmensGrün e.V. (Bundesverband der grünen Wirtschaft e.V.)
  • Stiftungsrat Hospitalhof Stuttgart
  • Stiftungsrat Bürgerstiftung Stuttgart
  • Kuratorium Förderverein collegium iuvenum Stuttgart e.V. (CIS)
  • Kuratorium Deutsch-Türkisches-Forum Stuttgart
  • Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg e.V.
  • Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND)
  • Freunde und Förderer des Altenzentrums Zamenhof und Haus Hasenberg e.V.
  • Förderverein der Nesin-Stiftung (FöNeS) e.V.
  • MTV Stuttgart 1843 e.V.